Safemoon V2 ist da!

Seit Sonntag 12.12.2021 ist Safemoon V2 online! Die Konsolidierung kann beginnen. Die Konsolidierung bewirkt eine Änderung der Anzahl Token in der eigenen Wallet. Bedeutet aus 1.000.000.000 Token werden nach Swap auf V2 noch 1.000.000 Token. Der wert allerdings bleibt gleich, also was vorher 100 € wert hatte bleib auch danach 100 € Wert.
Die Umwandlung kann direkt über die Safemoon App erledigt werden, das klappt auch ganz gut. Man sollte allerdings ein bisschen BNB für die Gas-Fees übrig haben. Die 10 % Gebühren fallen nicht an.
Bleibt natürlich spannend wie sich der Token jetzt entwickeln wird. die Konsolidierung soll ja auch gut für neue Handels paar sein, so dass es einfacher sein wird Safemoon zu Handeln und auf verschiedenen Börsen zu listen.
Aktuell lässt sich allerdings noch kein Trend ableiten, da noch keine Charts aussagekräftig sind. das wird sich in den nächsten tagen noch ändern, wenn die Mehrzahl der Holder auf V2 gewechselt haben.
Weitere Informationen findet Ihr natürlich wie immer auf dem Discord-Server oder direkt bei Safemoon.

100xCoin.io einfacher an AltCoins kommen

Durch Zufall bin ich über das Projekt 100xCoin gestoßen. In irgendeiner Gruppe auf Telegram wurde das kurz angerissen. Thema war, wie man einfacher an Coins kommt, die man nicht direkt kaufen kann, weil sie noch nicht überall gelistet werden auf den größeren Handelsplätzen.

Hier kommt nun 100xCoin zum Zug. App ist schnell installiert und eingerichtet, entweder man erstellt eine neue Wallet oder aber man nutzt, sofern vorhanden, die Backup Phrase von Trust Wallet. Dann kann es auch schon losgehen. BNB kaufen und dann ganz einfach auf verschiedene Altcoins verteilen.

Ein paar Eindrücke der App:

          

Zu finden ist diese auf der Webseite und im PlayStore von google

SafeMoon implementiert Operation Phoenix in Gambia

SafeMoon, ein Altcoin und eine Blockchain-basierte digitale Währung weitgehend ähnlich wie Bitcoin, plant, ein neues Projekt in Gambia zu implementieren, sagt CEO John Karony. Das Projekt, das über den Botschafter von Gambia, Sankung Jawara, an die Türen klopft, trägt den Namen „Operation Phoenix“.

Der Unternehmer der digitalen Währung kündigte eine bevorstehende Reise nach Gambia an, um SafeMoon und seine gesamte Community dem Botschafter von Gambia, Sankung Jawara, zu präsentieren.

SafeMoon Chief Operating Officer Jack Haines bestätigte, dass eine Online-Video-Präsentation des Projekts diesen Montag am frühen Abend stattfand.

Der CEO von SafeMoon, John Karony, sagte, dass sein Altcoin nicht beabsichtigt, den Dalasi von Gambia in seinen Kryptowährungsoperationen zu ersetzen. Stattdessen ist der primäre Fokus der Blockchain, als Technologie für Innovation und Lernzwecke zu dienen.

John Karonys Ambition ist es, SafeMoon so zu positionieren, dass es zum Mainstream wird und die Akzeptanz in Gambia erhöht. Das Ziel ist es, mehr als 2 Millionen Nutzer innerhalb der gambischen Diaspora zu gewinnen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle: https://www.gambia.com/cryptocurrency-safemoon-to-implement-operation-phoenix-in-gambia/

Also, wenn das mal keine guten Nachrichten sind. Somit sollten sich nochmals alle Kritikervon Safemoon nochmals damit beschäftigen ob Safemoon wirklich nur ein Hypecoin ist.

 

Safemoon – kein Hypecoin mehr

Wenn ihr Euch auf den ein oder anderen Crypto-Seiten umschaut, stößt man immer wieder auf Safemoon. Der am  08.03.2021 gestartete DeFi-Token (dezentrales Finanzwesen) hat drei wesentliche Eigenschaften:

  • Statische Belohnung der Holder (“Reflection“)
  • Beschaffung eines LP (Liquiditätspools)
  • Burning (Verbrennung)

Gestartet ist der Token mal als reiner Hypecoin, mittlerweile stehen sehr ambitionierte Projekte auf dem Fahrplan. Das macht das ganze wirklich sehr interessant:

  • Eigene Wallet
  • Eigene Exchange
  • Projekt Phoenix (Genaueres am 16.05.2021)

Wie kommt man den nun an #safemoon? Das ist für Anfänger wirklich nicht so einfach. Im Forum habe dazu einen Thread verfasst.

Weitere Informationen: